Download:   ► deutsch
 Vita
  
1957in Berlin geboren
1977-1979Studium an der Freien Universität Berlin, Kunstgeschichte, Archäologie, Publizistik
1979-1985Studium an der Universität der Künste Berlin
1983Die Hamletmaschine von Heiner Müller, Interdisziplinäres Projekt der Werkstatt Spiel und Bühne, Studenten des Theaterwissenschaftlichen Instituts der Freien Universität Berlin und Studenten der Universität der Künste Berlin
Fernsehn - der tägliche Ekel (aus: Die Hamletmaschine von Heiner Müller), Video/Multimedia Performance am Fachbereich 6 der Universität der Künste Berlin
1986Meisterschüler bei Prof. Herbert Kaufmann
1987 Studienreise in die Türkei
Kunst im Stadtbild, Die Anweisung und der Senator für Kultur, Berlin
1988Die Metamorphose des Ikarus, Wandbild im Topas Kino, Berlin-Spandau
1988-1990Spielen mit Herzstück, Spielen mit Nachtstück, in Zusammenarbeit mit Heiner Müller und Prof. Herta Schönewolf, Universität der Künste Berlin
1988-1991Dozent für Bühnengestaltung, Bühnentechnik und Figurenspiel, Werkstatt Spiel und Bühne, Fachbereich 6, Universität der Künste Berlin
1989-1991Atelierstipendium der Karl-Hofer-Gesellschaft Berlin
1992-1994Auf dem Weg zu Kafkas Schloss und 80 Jahre Charlottenburger Opernhaus, Konzeption und Gestaltung der Ausstellungen (mit Johanna Eggert), Deutsche Oper Berlin
1995-2001Studienreisen nach New York, San Francisco, Los Angelos, Südwesten der USA
2002/2003Studien-/Arbeitsaufenthalt in Kapstadt, Südafrika
2003Lehrtätigkeit an der Ruth Prowse Art School, Kapstadt, Südafrika
2006/2008       Studien-/Arbeitsaufenthalt in Südafrika
2009/11Arbeitsaufenthalt in Kapstadt
2012Arbeitsaufenthalt in Kapstadt
2013Studien-/Arbeitsaufenthalt in New York
2015/16Studienreise nach Griechenland
2017Studien-/Arbeitsaufenthalt in Kapstadt/Südafrika
seit 2003Copartner der Friendly Society, Berlin
 lebt und arbeitet in Berlin-Mitte

 

 

info@christian-heinrich.com